WinStick ® Version 4 Neue Funktionen

Was ist neu in Version 4?

(Aktuelle Version: V4.7.2.5)

Neu ab Version 4.5

Aufklappbare grosse Farbpalette für bessere Übersicht.

Leere Spalten und Zeilen im Bild einfügen, um Platz zu schaffen bei selbstgemalten Bildern.

Export in JPG (im Druckdialog), z.B. zum Veröffentlichen Ihrer Stickvorlagen in Foren.

Update Checker, nie mehr ein kostenloses Update verpassen!

Ghost View und Shadow Image, transparentes Anzeigen des Originalbildes zusammen mit dem Stickbild.

Farbpaletten Editor für Profis.

Stick-Buch-Ausdruck für professionelle Anwender.

Sprach-Umschaltungs-Problem gelöst ab V4.7.2.

 

Neu ab Version 4

Läuft unter Windows XP SP-2, Windows Vista (32/64), Windows 7 u. Windows 8 (32/64).

Vollständig überarbeitete, verbesserte Bedienoberfläche!

Viele Zeichentools, wie Freihand, Linie, Ellipse, Rechteck, leer und gefüllt.

Neue Funktion zum Malen von "Rückstich", d.h. Umrandungen

Neue Zeichentools für Viertelstich (1/4) bis Dreiviertelstich (3/4)

Ausdruck auch ohne Farbe in den Kästchen möglich, z.B. nur Symbole

Fotorealistische Real-Voransicht des Stickbildes. D.h. Sie sehen, wie das Stickbild aussehen wird.

Füllfunktion für Farbbereiche

Umrandungsfunktion für Farbbereiche sowohl in Kreuzstich, als auch Rückstich

Stick-Text mit beliebigem Font und Voransicht erstellen

Aussschneiden, Kopieren, Einfügen zum Duplizieren, Muster-Erstellen usw.

Drehen, Spiegeln von Objekten

Hervorheben von einzelnen Farben zum besseren Auffinden von Kreuzen mit dem selben Garn

Wesentlich verbesserter Ausdruck, mit vielen neuen Einstellmöglichkeiten

Stiftbreite kann in mehreren Stufen eingestellt werden

Radiergummi-Breite kann eingestellt werden, dadurch schnelleres Freistellen von Bildern möglich

Erweiterte Einstellmöglichkeiten für Profis für den Ausdruck, wie z.B. Strichstärken der Gitterlinien usw.

Bibliotheksfunktion zum Verwalten oft benötigter Bildelemente, wie Blumen, Muster, Herzchen usw.

Für professionelle Anwender:
Diverse Einstellungen für Printmedien, wie CMYK Konfiguration,
individuelle Symbolzuordnung, Strichstärken, Symbolgröße usw.

Läuft nicht mehr unter Windows 98, ME, 2000).

Neu ab Version 3

Erheblich vereinfachte und verbesserte Bedienoberfläche!

Schritt-für-Schritt werden Sie durchs Programm geführt.

Ausser BMP- sind auch JPEG- und weitere Bildformate zu verarbeiten.

Keine 256-Farben-Beschränkung mehr!

Erheblich verbesserte Zeichenwerkzeuge, wenn man selbst malen möchte.

Bildteile des Stickmusters können markiert, ausgeschnitten, kopiert, eingefügt werden. Das ist sehr praktisch, wenn man Bildteile mehrfach verwenden möchte.

Spiegeln und drehen von Bildobjekten.

Bildmanipulationen wie Helligkeit und Kontrast sind direkt in WinStick durchzuführen.

Komfortable Farbauswahl-Palette mit verschiedenen Sortierfunktionen.

Pipetten-Werkzeug ermöglicht Farben schnell festzustellen.

Malen auch mit eingeschaltetem Gitter und Symbolen möglich.

Berechnung der benötigten Garnlänge pro Farbe.

Nachträgliches Ändern der Garn-Serie möglich.

Bibliotheksfunktion zum Verwalten von oft benötigten Bildobjekten.

Zum schnellen Einfügen von sich wiederholenden Bildobjekten. Mit Vorschau.

Die verwendeten Symbole können individuell geändert oder angepasst werden.

Professioneller Druckdialog mit vielen Möglichkeiten und Vorschau, Ausschließen einzelner Seiten vom Ausdruck...

Neue, aktuelle Garnfarben der Hersteller (Sticktwist für Kreuzstich).

Wesentlich umfangreichere und praxisnähere Online-Hilfe.

Sowie viele kleine Verbesserungen und Neuerungen...

Neu ab Version 2

Läuft nicht mehr unter Windows 3.11.

Funktionsumfang und Bedienung ganz erheblich verbessert.